deu eng  
Logo - duo-brilliant.com
home galerien technik museum gäste fragen links kontakt
Fenster
Herzlich willkommen auf der Web-Site von Duo-Brilliant

Dies ist eine Seite von Hobbyfotografen. Wir beschäftigen uns mit analoger Fotografie und möchten hier unsere Erfahrungen mit Gleichgesinnten teilen.

Sandoy auf Färöer

Zuerst etwas zu meiner Person. Mein Name ist Thomas Ludewig und ich werde eigentlich nur "ludo" genannt. Zurzeit bin ich noch Student an der TU-Chemnitz und studiere Wirtschaftsingenieurwesen der Elektrotechnik.

Ich kann nicht mehr sagen, wann und wo ich die Begeisterung für die Fotografie entdeckte. Irgendwann hat es mich gepackt und ich fing an mit einer alten Kamera ("Exa 1b") meines Vaters zu experimentieren. Durch Zufall gelangen mir einige gute Bilder, obwohl ich von korrekten Blenden- und Zeitverschlüssen nichts wusste. Mit der Zeit wurde ich immer schlauer. Ich kaufte mir eine KB Spiegelreflexkamera Pentax MZ3 mit einem 28-200mm Objektiv (s. Ausrüstung). Seitdem versuche ich so oft wie möglich Bilder auf Film zu bannen. Ob ich Klaus oder Klaus mich mit dem Fotografieren angesteckt hat weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall trafen wir uns immer häufiger und somit war die Idee des Internetauftrittes geboren. Nun stellt sich die Frage nach dem "warum". Als erstes kann ich von mir behaupten, dass ich ein bisschen stolz auf meine Bilder bin und sie vielen Leuten zeigen möchte. Wenn ich Bilder in meinem Freundeskreis zeigte bekam ich immer wieder positive Aussagen über die Bilder. Dies ermutigte mich die Seite mit Klaus zu gestalten. Grundsätzlich versuche ich die Bilder so zu zeigen, wie ich sie aufgenommen habe. Die digitale Technik bietet natürlich viele Möglichkeiten das Bild aufzupeppen, aber dies ist nicht mein Anspruch.
Ich tausche gern Erfahrungen über Fotografie aus. Unangenehm empfinde ich die ganzen Diskussionen über das beste Equipment. Was zählt ist das Bild und dies liegt in der Hand des Fotografen. Jedes Bild ist einmalig und deshalb gibt es für mich kein schlechtes Bild. Außerdem verknüpft jeder mit seinem geknipsten Bild eine Erinnerung. Mich würde es freuen, wenn der Betrachter die gleichen Emotionen erlebt, wie ich sie bei dem Moment des Fotografierens hatte. Dann ist für mich ein Bild perfekt. Also: viel Spaß beim Durchstöbern der Seite!

by ludo

Ich glaube es war einer von Ludos Diavorträgen, die mich aufmunterten, wieder mehr für das Hobby 'Fotografie' zu tun. Wo die Wurzeln für diese Leidenschaft liegen? Wahrscheinlich war es mal die erste Knipse, eine kleine LOMO (russischer Nachbau einer Minolta-Kompaktkamera), die ich als Kind bekam und mich absolut begeisterte. Zum Lomographen bin ich zwar nicht geworden aber eine Vorliebe für die damals üblichen Schwarzweißfilme ist geblieben. Nicht ganz unschuldig daran ist auch mein Vater, mit dem ich schon als Kind viel im Fotolabor mitgemacht habe. Wahrscheinlich hat sich hier ein Hobby vererbt. Kurz zu mir: Ich bin Klaus Frost, genannt Klaus. Nach einem Technikstudium arbeite ich jetzt bei einem Chemnitzer Werkzeugmaschinenhersteller.

An dieser Stelle möchte ich mit Ludo einige Bilder zeigen und auch über technische Aspekte reden. Natürlich ist eine private Website eine niemals endende Geschichte. Wir wollen dabei gern auch auf eure Fragen reagieren und diskuttieren und in Zukunft auch Bilder von anderen Hobbyfotografen zeigen.

Meiner Meinung nach muss man sich als Hobbyfotograf auf etwas Spezielles fixieren, um darin Erfolge zu erzielen. Der Grund nicht 'alles' ausprobieren zu können, liegt einfach in der mangelnden Zeit und auch der beschränkten technischen Ausrüstung. Wie schon erwähnt, fixiere ich mich etwas auf die SW-Fotografie, die ja auch wieder eine Renaissance erlebt. Mir geht es dabei um die Idee, das Bild von Anfang bis zum Ende 'von Hand' entstehen zu lassen. Dabei möchte ich die traditionelle Filmentwicklung und Bildvergrößerung selber machen. Aus diesem Grund habe ich mir ein kleines Fotolabor eingerichtet. Digitale Bilder gibt es bei mir kaum (abgesehen natürlich für die Präsenz im Web). Viel lieber möchte ich die alten Techniken lernen und damit auch einem Aussterben dieses Handwerks im digitalen Zeitalter entgegenwirken. Zwei Ziele habe ich momentan im Auge: spezielle Verfahren der Bildtonung hinzubekommen und auch Infrarot-Material zu verarbeiten. Wenn es erste Ergebnisse gibt, schreibe ich darüber in der Rubrik "technik / duka".

Klaus

Logo - duo-brilliant.com impressum - copyright
www.duo-brilliant.com
Logo - duo-brilliant.com